Logo Leibniz Universität Hannover
ForschungsZentrum Küste
Logo Leibniz Universität Hannover
ForschungsZentrum Küste
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Stellenausschreibung für eine/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in

Sedimenttransport und Küstenmorphodynamik

Am Forschungszentrum Küste, einer Gemeinsamen Zentralen Einrichtung der Leibniz Universität Hannover und der Technischen Universität Braunschweig, ist in einem laufenden Forschungsprojekt eine Stelle als


Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit dem Schwerpunkt Sedimenttransport und Küstenmorphodynamik
(EntgGr. 13 TV-L, 50 %)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen. Die Stelle ist zunächst bis Oktober 2019 befristet (mit Möglichkeiten zur Verlängerung und ggf. einer Promotion).

Aufgaben
Der Aufgabenbereich umfasst die Entwicklung und Implementierung einer neuen Formulierung für Sedimenttransport in ein numerisches Modell. Zur Validierung des neuen Ansatzes sollen Messdaten aus großskaligen Versuchen im Wellenkanal genutzt werden.

Die Bewerberin/der Bewerber sollte fundiertes Wissen im Bereich der Küstenprozesse und Erfahrung in Programmierung und numerischer Modellierung haben. Zusätzliche Erfahrungen in der Messdatenverarbeitung und -auswertung wären wünschenswert. Zudem wird die Mitarbeit an wissenschaftlichen Veröffentlichungen, Präsentationen und Konferenzbeiträgen erwartet. Eine selbstständige, wissenschaftliche Arbeitsweise und sicheres Englisch werden vorausgesetzt. Das FZK betreibt einen der größten Wellenkanäle der Welt und bietet ein attraktives Arbeitsumfeld für Wissenschaftler.

Einstellungsvoraussetzungen

•    Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (M.Eng./M.Sc. oder gleichwertig) in Bauingenieurwesen/Wasserbau/Küsteningenieur- 
     wesen, Ozeanographie, Geowissenschaften oder einem verwandten Bereich
•    Fundierte Kenntnisse in Fluiddynamik und Sedimenttransport
•    Erfahrungen in numerischer Modellierung (z.B. Delft3D)
•    Gute Programmierkenntnisse (z.B. mit Fortran, Matlab, etc.)
•    Englisch in Wort und Schrift wird erwartet

Arbeitsort ist das FZK in Hannover. Beschäftigte der Leibniz Universität Hannover können eine Vielzahl an Weiterbildungs- und Sportkursen in Anspruch nehmen und erhalten 30 Tage Jahresurlaub.

Die Leibniz Universität Hannover will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt.

Für Auskünfte steht Ihnen Frau Dr. Franziska Staudt (E-Mail: staudtfzk.uni-hannover.de , Tel. +49 511 762-9227) gerne zur Verfügung.

Bewerbungsfrist ist der 28. Februar 2018. Die Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich im Zeitraum vom 12. bis zum 23. März 2018 stattfinden. Bitte richten Sie Ihre Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und den Kontaktdaten von zwei Referenzgebern per E-Mail (in einem PDF-Dokument) oder per Post an:

E-Mail: staudtfzk.uni-hannover.de 

Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover
Forschungszentrum Küste
Dr. Franziska Staudt
Merkurstraße 11
30419 Hannover

http://www.uni-hannover.de/jobs

Ausschreibung als PDF-Dokument