Logo Leibniz Universität Hannover
ForschungsZentrum Küste
Logo Leibniz Universität Hannover
ForschungsZentrum Küste
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Maritime Energie

Die Nutzung von Energie auf und aus dem Meer hat großes Potential für die nachhaltige Energieversorgung. Sie stellt die Gesellschaft aber auch vor große Herausforderungen. Offshore Windenergieanlagen, Wellenenergiekonverter und Gezeitenkraftwerke bedürfen neuartiger Strukturen, die entweder schwimmend oder statisch auf dem Meeresboden gegründet werden müssen. Diese Bauwerke müssen hohen Belastungen stand halten, sich gleichzeitig aber auch dynamisch an die vorherrschenden Bedingungen anpassen können um die Energieausbeute zu optimieren.

Dieser Forschungsbereich vereint daher Elemente des klassischen Küsten- und Seebaus mit neuen Forschungsfeldern zur Wellenvorhersage:

  • Wellenlasten unter Extrembedingungen
  • Kolkbildung und Kolkschutzmaßnahmen
  • Wellen-Bauwerk-Boden Interaktion
  • Dynamisches Verhalten schwimmender Strukturen
  • Echtzeit Wellenvorhersage zur Optimierung der Energieausbeute

Projekte zu diesem Forschungsgebiet

Maritime Energie

HYDRALAB+

Bild zum Projekt HYDRALAB+

Projektlaufzeit:

September 2015 - August 2019

Förderung durch:

EU (Horizont 2020)

 

| details |

 

HYDRALAB IV

Bild zum Projekt HYDRALAB IV

Projektlaufzeit:

Oktober 2010 - September 2014

Förderung durch:

EU (FP7)

 

| details |

 

MaRINET

Bild zum Projekt MaRINET

Leitung:

Dr.-Ing. Stefan Schimmels

Bearbeitung:

Dr. Hernán Fernandez

Projektlaufzeit:

Oktober 2011 - März 2015

Förderung durch:

EU (FP7)

 

| details |

 

A generalised Oscillating Water Column (OWC) wave energy converter

Bild zum Projekt A generalised Oscillating Water Column (OWC) wave energy converter

Leitung:

Dr Tom Bruce

Versuchszeit:

6 Wochen

Förderung durch:

HYDRALAB IV - Transnational Access

Projektpartner:

Dr Tom Bruce (Institute of Energy Systems at University of Edinburgh) Professor William Allsop and Mr John Alderson (HR Wallingford) Dr Viviana Russo (Queen's University of Belfast) Dr Vincenzo Ferrante (2nd University of Naples)

 

| details |

 

Stabilitätsuntersuchung eines Kolkschutzes an einem Schwerkraftfundament

Bild zum Projekt Stabilitätsuntersuchung eines Kolkschutzes an einem Schwerkraftfundament

Leitung:

Dr.-Ing. Stefan Schimmels, Dipl.-Ing. Reinold Schmidt-Koppenhagen,

Bearbeitung:

Dipl.-Hydrol. Anne Tönnies-Lohmann, Dipl.-Ing. (FH) Martin Miranda-Lange

Versuchszeit:

6 Wochen

 

| details |

 

Untersuchungen zur Kolkbildung beim Absenkvorgang eines Schwerkraftfundamentes

Bild zum Projekt Untersuchungen zur Kolkbildung beim Absenkvorgang eines Schwerkraftfundamentes

Leitung:

Dr.-Ing. Stefan Schimmels

Bearbeitung:

Dipl.-Ing. Matthias Kudella, Dipl.-Ing. Nannina Horstmann

Versuchszeit:

5 Wochen

 

| details |